Sektorenkopplung@home

Die Sektorenkopplung gilt als eine der Schlüsseltechnologien, um die Energiewende zügig voranzubringen. Sektorenkopplung ist das Zusammenspiel zwischen den Sektoren PV-Erzeugung, Wärme/ Kälte, und E-Mobility. Im Green Village soll dies auf Basis eines 4 Personen Haushaltes nachgebildet werden und die daraus gewonnenen Daten sollen zur Optimierung der Sektorenkopplung beitragen.

Projektteam (Arbeitsaufwand)

NameIndividuelle ThemenstellungKlasseArbeitsaufwand
Elisabeth Schröttner (Hauptverantwortlich) Sektor Regelung 5BHET_19 180 Stunden
Matthias Knopper Sektor Strom 5BHET_19 180 Stunden
Patrick Marc Sektor Wärme 5BHET_19 180 Stunden

 

Prüfstand für PV-Module: Kennlinien-Messung und Elektrolumineszenz-Messung

Das Start UP Unternehmen EET in Graz  entwickelt einen Heimspeicher für die Steckdose, der mit 4 PV-Modulen die Wohnungen mit eigenem erneuerbaren Strom versorgt. Für die Qualitätskontrolle der PV-Module soll gemeinsam mit der HTL-Bulme in einer Diplomarbeit ein ortsveränderlicher Prüfstand entwickelt werden.

Projektteam (Arbeitsaufwand)

NameIndividuelle ThemenstellungKlasseArbeitsaufwand
Philipp Hofer (Hauptverantwortlich) Elektrolumineszenz Messung 5BHET_19 180 Stunden
Christoph Schmidt Kennlinien Messung 5BHET_19 180 Stunden

 

Hybridkollektor - solare Wärme und Strom vom Dach

Um die Energiewende zu schaffen braucht es effiziente Lösungen für die  Strom.- und Wärmeerzeugung. Der  Hypridkollektor steht für diesen Ansatz. Gerade im Einfamilienhaus ist diese neue Technologie vielversprechend. Aber es gibt noch keine aussagekräftigen Erfahrungswerte in der Praxis. Mit der Diplomarbeit wollen wir im Feldtest praktische Erfahrungen sammeln.

Projektteam (Arbeitsaufwand)

NameIndividuelle ThemenstellungKlasseArbeitsaufwand
Norbert Kraus (Hauptverantwortlich) Monitoring und Datenauswertung 7ABETE_19 180 Stunden
Michael Jesernik Erzeugerseite 7ABETE_19 180 Stunden
Robert Stockner Verbraucherseite 7ABETE_19 180 Stunden